BLOG

TECHNISCH. KRITISCH. DIGITAL

von | Apr 24, 2020 | 0 Kommentare

Vom 13.1.-17.1.2020 fand unter dem Titel: «Technisch.Kritisch.Digital. Interdisziplinäre Explorationen» eine Winter School in Filzbach im Schweizer Kanton Glarus statt. Sie war eine gemeinsame Veranstaltung des SNF-Projekts «Verhandeln, verdaten, verschalten» am Seminar für Kulturwissenschaft und Europäische Ethnologie, des Digital Humanities Labs und der Graduiertenschule G3S an der Universität Basel.

Die Teilnehmenden waren Nachwuchswissenschaftler*innen von unterschiedlichen Institutionen im deutschsprachigen Raum. Die folgenden hier präsentierten Beiträge sind Ergebnis ihrer Auseinandersetzungen mit (technik-)kritischen theoretischen Ansätzen und des Experimentierens mit visuellem Denken. 

Inspiriert wurden sie durch Vorträge und Workshops der Kunsthistorikerin Inge HinterwaldnerSimulationen – Browser – Spiele. Wie sind gegenwärtige Bildmaschinen gebaut?“, der Kulturanthropologin Anne DippelVon Quanten- und Menschenwelten. Zur Verschränkung von Materie und Bedeutung“ und der Philosophin Janina Loh Zwischen Überwindung und Abschaffung. Kritische Reflexionen zum Trans- und Posthumanismus sowie in den Text- und Bildworkshops von Daniel Kunzelmann und Britta Kussin, der wir an dieser Stelle auch herzlich für die professionelle graphische Aufarbeitung danken.

Nachwuchsförderung

Graduate School of Social Sciences G3S

Forschungsprojekt «Verhandeln, verdaten, verschalten. Digitales Leben in einer sich transformierenden Landwirtschaft» am Seminar für Kulturwissenschaft und Europäische Ethnologie der Universität Basel

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.